Babybilderbücher und Spielmaterialien

Für das Baby steht die Bewegung im Vordergrund. Es möchte seinen eigenen Körper spüren und erkunden, schaut und greift nach Gegenständen und will krabbelnd seine Umgebung erforschen.  Ansonsten soll schon das Baby überall wo Menschen sind, auf dem Markt, in der Kirche, beim Familientreffen usw. Es nimmt die Klänge, Sprachmelodien und Grammatik ganzheitlich auf. Es betrifft die originale menschliche Stimme, besonders die etwas höhere Frauenstimme. Digitale Geräusche (Fernseher) sind eher kontraproduktiv. Das Kind ist auf die menschliche Stimme programmiert. (Es lernt ja auch nicht muhen, wenn es sich oft im Stall aufhält) Mehr unter Sprachförderung.

 


 

Besonders effektiv ist, wenn Sprache mit Bewegung und Rhythmus gekoppelt wird. Schon seit Urzeiten spielen Mütter, Väter, Opas Hoppe Reiterspiele. Auch Fingerspiele sind wertvoll. Das Kind erlebt seinen Körper, wird berührt und bewegt in Verbindung mit Sprache.

 


 

Text und Begleit CD

Wichtig ist viel Singen mit Babys. Das fördert Gemüt und Bindungsfähigkeit, hält gesund und macht intelligent. Das Projekt "Wiegenlieder" vom SWR ist besonders zu erwähnen. Auf zwei CD Folgen interpretieren Künstler Schlaflieder und Abendlieder. Dazu gibt es eine Klavierausgabe zum Selbermusizieren. Alternativ ist das wunderschön gestaltete Liederbuch mit Mitsing-Begleit-CD empfehlenwert.


 

Als erste Bilderbücher sind einfache Papp- oder Stoffbücher geeignet. Sie zeigen Gegenstände, die das Kind aus seiner Umgebung kennt.  Heute gibt es sogar schöne Fühlbücher die gleichzeitig den Berührungssinn fördern.

 


 

Es gibt wunderschöne Bücher zum Raten, Suchen, wiedererkennen.

 


 

Aber wichtiger als das abstrakte Schauen ist das körperliche Erleben beim Spielen und vor allem beim Baden und Planschen im Wasser. Bei Ravensburger Ministeps bietet eine Reihe netter Produkte, z.B. das Wasserspielcenter oder die bewährten Spieleimerchen mit Pump-Ventil: Eimerboden unter Wasser drücken - er füllt sich! Eimer hochheben - das Wasser bleibt drin!

 


 

 


 

 


 

 


 

 


zum Seitenanfang