Schulkinder

Viele von den auf den vorigen Seiten vorgestellten Bücher, sind ebenfalls noch für  das Grundschulkind geeignet. Es sollte nicht mit zu viel Text überfordert werden. Manche Eltern lesen ab jetzt nicht mehr vor, weil es ab jetzt doch selber lesen sollte. Das ist falsch.  Denn auch wenn die Kinder die Wörter entziffern können, haben sie manchmal Probleme mit dem sinnerfassenden Lesen. Hier einige Tipps die ich in meinem heilpädagogischen Lernstudio und den eigenen Kindern erfolgreich angewandt habe.


 

 


 

 

Zeit für die Klassiker der Kinderliteratur. Damit haben wir früher das Lesen erlernt. Schade, wenn die Kinder die Inhalte schon lange durch Hörspiele und Filme kennen. Erst ab sieben Jahren können Kinder Ironie und Übertreibungen erkennen. Daher ist eigentlich erst jetzt das Alter für Pippi Langstrumpf.

 

 


Bei Lesestufe 1 ist besonders das Buch "Karlines Ente" hervorzuheben. Ein tolles 40 Jahre altes Buch, das lange vergriffen war, mit wunderschönen Zeichnungen. Es erzählt von der Lumpen-Karline. Sie ist traurig, weil sie keine Arbeit mehr hat, seit die Müllabfuhr ihr Arbeit übernommen hat. Jemand schenkt ihr eine alte Ente. Sie kümmert sich liebevoll um sie... Dann ...

 


 

 


 

 


 

 


 

 


zum Seitenanfang